Nützliche Informationen

 

Gesetzliche Regelung zur Fischausfuhr in Norwegen

Angelferien Anasko ist ein registriertes Angelcamp mit gesetzlich festgelegter Ausfuhrgenehmigung. Zum 1. Januar 2021 wurden die Regelungen zur Ausfuhr von Fisch verschärft. So dürften bspw. maximal 18 kg Fischfilet und ähnliche Fischprodukte pro Person aus registrierten Touristenfischereibetrieben ausgeführt werden.

Bitte informieren Sie sich vor Reiseantritt über etwaige Änderungen.

» Meeresangeln in Norwegen - Bestimmungen für ausländische Besucher (Fischereibehörde Norwegen, in englischer Sprache; Stand Mai/2021)

» Ausfuhrbestimmung (Fischereibehörde Norwegen, in englischer Sprache; Stand Mai/2021)

Umtausch von Euro in Norwegische Kronen

Bitte beachten Sie, dass der Geldwechsel von EURO in NOK oder umgekehrt in Norwegen sehr umständlich geworden ist. Nutzen Sie dazu Bankautomaten, da Banken kein Bargeld mehr führen. Zudem wird der Euro kaum noch akzeptiert, da der Umtauschkurs stark schwankt aber auch ein Umtausch nur noch in Großstädten bei Großbanken möglich ist. Für den Betreuer oder Hauseigentümer ist der Umtausch von Euro somit mit extrem hohen Kosten verbunden.

Bitte richten Sie sich darauf ein, das Bootsbenzin ausschließlich in norwegischen Kronen zu bezahlen. Ausgenommen sind Reiseziele bei denen Sie selbst das Bootsbenzin an der Tankstelle holen müssen. An Tankstellen können Sie für gewöhnlich mit Kreditkarte zahlen. Als Richtwert können Sie bei täglichen Ausfahrten pro Woche mit einem normalen Boot etwa 2.000,- NOK ansetzen. Bei Dieselbooten ist der Verbrauch wesentlich geringer, bei großen Booten mit viel PS entsprechend höher.

Wir empfehlen Ihnen den Kronenkauf in Deutschland, da hier die Gebühren niedriger sind. Sollten Sie es versäumt haben, sich Kronen zu besorgen, müssen Sie am nächsten Bankautomaten NOK abheben, was unnötige Gebühren und vor allem Fahrtkosten mit sich bringt!

» Aktueller Wechselkurs (EUR - NOK)

Alemannsretten

Das "Jedermannsrecht" gestattet , in freier Natur für bis zu zwei Nächte zu übernachten. Bei Privatgrundstücken bzw. in Sichtweite von Häusern sollte man den Besitzer fragen. Pilze, Beeren usw. dürfen in freier Natur gepflückt werden. Lagerfeuer sind in Waldnähe vom 15.04 bis zum 15.09 verboten. Schwimmen und Bootsbenutzung ist in freier Natur erlaubt. Ein entsprechender Abstand von Privatgrundstücken sollte selbstverständlich sein.

Angeln

Das Angeln im Meer ist grundsätzlich erlaubt. Bei den meisten Binnengewässern muss in der Regel ein Erlaubnisschein erworben werden (Eigentümer, Touristik Information vor Ort, Tankstelle, örtliches Sportgeschäft). Für das Angeln auf viele Salmoniden in Binnengewässern muss in der Regel eine Extra-Abgabe von 200 NOK entrichtet werden.

Autopanne

Für Mitglieder des ADAC oder andere dem AIT-Dachverband angeschlossene Autoclubs gibt es die 24 Stunden Nothilfe des NAF.
Tel: +47 81000505

Botschaft Norwegen

Homepage: www.norwegen.no
Tel: 030 / 505050
Haustiere: Seit einigen Jahren dürfen Haustiere (Hund/Katze) mit nach Norwegen genommen werden.
Weitere Informationen unter: www.norwegen.no/travel/pets/pets.htm

Notrufe

Feuerwehr: +47 110
Polizei: +47 112
Rettung: +47 113
Seenot: +47 51646061

Zoll

Was darf ich zollfrei nach Norwegen einführen? Auskunft gibt die offizielle Homepage des norwegischen Zolls:
Homepage: www.toll.no

Nach oben